VS Meisterschaften

Die Walliser Meisterschaften sind Turniere, die nur für Spielerinnen und Spieler offen sind, die im Kanton Wallis ihr Domizil haben oder eine Lizenz in einem Walliser Club oder Center besitzen.

Zwei Formen von Walliser Meisterschaften werden von der Wettkampfkommission des RVTW angeboten:

  • Walliser Meisterschaften für Aktive auf zwei Wochenenden mit delokalisierten Qualifikationsmatches in den drei Regionen des Kantons und dann mit Finalspielen an einem einzigen Austragungsort.
  • Walliser Meisterschaften pro Kategorie (Junioren, Jung-Senioren und Senioren) oder im Doppel. Diese finden über zwei Wochen und an einem einzigen Ort statt.

Die Walliser Meisterschaften finden im Winter für alle Kategorien statt sowie im Sommer für die Junioren und die Doppel.

Die Walliser Meisterschaften sind Wettkämpfe bei denen die Anmeldung und die Auslosung unter der Verantwortung des RVTW stehen. Die Wettkampfkommission beauftragt die interessierten Clubs mit der Organisation dieser Turniere. Der Spielplan und die Aktivitäten, die den Ablauf des Turniers betreffen, obliegen dem Club, der den Wettkampf organisiert mit Ausnahme der zu gewinnenden Preise, die zu Lasten des RVTW gehen.